Gildekirta – ein super Fest war’s!

Beim gestrigen Kirta-Fest hat die Gilde gezeigt, dass sie den Grundsatz “Alles hat seine Zeit.” aus der Lesung im Gottesdienst ganz gut umsetzen kann: während oft im Jahr Zeit zum Arbeiten war, wurde es gestern Zeit zum Feiern – und es wurde dann auch richtig gefeiert!

Gottesdienst

Zuerst haben wir einen wunderbaren Gottesdienst miterleben dürfen. Noch einmal vielen Dank an alle Mitwirkenden, vor allem an die Zupf-di Saitenmusi und Frau Schieder (Orgel) für die musikalische Unterstützung und Umrahmung, und ganz besonders an Richard Graupner für die Organisation und das Halten des Gottesdienstes mit der schönen Predigt!

Anschließend sind wir über Tutzings nächtliche Gehwege – die Vorstandschaft sollte beim nächsten Mal vielleicht wirklich die Zeitumstellung in ihre Planungen mit einrechnen 🙂 –  zum Essen, Tanzen und gemütlichen Beisammensein zum Andechser Hof gezogen. Die Blaskapelle Traubing hat für uns aufgespielt und alle Tanzgruppen haben ihr Können bewiesen: die Kinder- und die Jugendtanzgruppe, die Plattler und der Tanzkreis. Und auch sonst wurde kräftig das Tanzbein geschwungen! Schließlich wurde mit dem Lied “Weils nacha Zeit is” so langsam das Ende dieses wunderbaren Abends eingeläutet – auch wenn’s für die ganz unersättlichen Tänzer nach dem “… so sagn ma iatz Pfüa Gott, weil’s nacha Zeit is, Guat Nacht” nochmal eine kleine Verlängerung gab…

Plattler

Kindertanzgruppe Jugendtanzgruppe

Tanzkreis

0 Antworten to “Gildekirta – ein super Fest war’s!”


  • Keine Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort