Eiszeit im Ortsmuseum!

Eiszeit im OrtsmuseumVielen Tutzingern ist er wohl schon aufgefallen – der große Findling, der nun am Thomaplatz liegt. Lange Jahre hat der uralte Stein ein eher unbeachtetes Dasein am Bahnhof gefristet, bis er vor wenigen Wochen hierher umgezogen ist.

Hintergrund dieser Aktion ist die neue Sonderausstellung im Ortsmuseum: „Der Starnberger See – Ein Kind der Eiszeit”.

Die Ausstellung informiert über die Entstehungsgeschichte unserer Fünf-Seen-Landschaft und zeigt Original-Relikte von Mammut und Wollnashorn. Und dazu passt eben auch der Findling, der mit der Eiszeit nach Tutzing gekommen ist.

Die ehrenamtlichen Betreuer – darunter viele von der Tutzinger Gilde – freuen sich auf Ihren Besuch!

 .

Die Ausstellung läuft noch bis zum 21.10.2012, geöffnet ist das Museum immer Mittwoch, Samstag, Sonntag, Feiertag von 13-17 Uhr.
Für Gruppen und Schulklassen gibt es Termine nach Vereinbarung – bitte die Ansage unter 08158/258397 beachten.
Zu finden ist das Museum in Tutzing in der Graf-Vieregg-Straße 14.

Hier geht’s zur Homepage des Museums.

0 Antworten to “Eiszeit im Ortsmuseum!”


  • Keine Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort