Die Hauptrollen des Spektakels sind vergeben.

Wir haben um die Fischerhochzeit eine eigene Blog-Rubrik angelegt. Wir möchten hiermit gerne die Mitwirkenden einladen, bis zur Fischerhochzeit hier mitzuwirken. Einladung angenommen? Meldet Euch unter blog@tutzinger-gilde.de!

Wir beginnen heute mit einem Auszug aus dem Starnberger Merkur vom 23.02.2011:

Es ist für Tutzinger eine Ehrensache, bei der Fi­scherhochzeit eine der großen Rollen spielen zu dürfen. Die­se Aufgaben sind nun in den vergangenen Wochen verge­ben worden. Die ausgewähl­ten Persönlichkeiten freuen sich außerordentlich, wie zu erfahren war, bei diesem größ­ten Fest in der Seegemeinde in so bedeutender Weise mitwir­ken zu können.

Das hübsche Brautpaar Ka­thi Greinwald und Michael Zistl jun. hat unsere Zeitung bereits vorgestellt. Jetzt stehen auch die Namen der weiteren Hauptrollen fest.

So wird die Rolle der Ehnnutter von der Gildefrau Brigitte Lauerer ge­spielt, der Fischenneister Mar­tin Greinwald wird den Vater der Braut darstellen und die Schwester der Braut wird die Friseuse Patricia Fentross sein. Monika Hübner, Mit­glied der Gilde, ist die Mutter des Bräutigams und Altbür­germeister Peter Lederer ist der Vater des Bräutigam.

Otto Schweisgut - der Hochzeitslader 2011Eine bedeutende Rolle ist die des Hochzeitsladers. Er wird einige Tage lang mit sei­nen Begleitern durch den Ort reiten und die Bürgerinnen und Bürger zur Hochzeit ein­laden. Es ist Otto Schweisgut, dem diese zeitaufwändige Aufgabe zufiel.

Den gestren­gen Hofmarksrichter, der die Trauungszerernonie leitet, wird der Chefarzt am Tutzin­ger Krankenhaus, Professor Dr. Hans Paul Schobei, spie­len.

Als Altknecht, der den Hochzeitsgästen viel vom Gröberhof und vom Sohn Mi­chael zu berichten hat, wird Hebnut Grüneis, Mitglied der Heimatbühne und des Lieder­kranzes, die Zuhörer erfreuen.

Die Rolle des Reichsgrafen von Vieregg, hartherziger Schlossbesitzer, übernimmt Mathias Helbig, seine Dame ist die Gattin des Tutzinger Bürgenneisters, Beatrice Rösch-Wanner.

Daniel Ger­cken ist der Neffe des Grafen, Lena Wanner seine Partnerin. Das Wirtsehepaar beim Tut­zinger Fischerwirt spielen Pe­ter und DanieJe Klemet aus Traubing.

Die Tante der Braut, Marion Fröhlich, wird mit ih­rem Vortrag den Hochzeits­gästen den Werdegang der Braut schildern und vom ban­gen Warten auf ihren Bräuti­gam berichten.

Rosa Wiest spielt die Naderin und Ger­hard Raidl den Schreiner, der vor allem über den Transport des Kuchelwagens wacht.

Winfried Hauer wird den Gäs­ten während den Feierlichkei­ten als Erzähler den Ablauf des Festes schildern. Hinzu kommen noch die Soldaten und Gendanne sowie eine große Anzahl von Hochzeits­gästen, Verwandten und Gäs­ten. rt

Text aus: STA Merkur Nr 44

0 Antworten to “Die Hauptrollen des Spektakels sind vergeben.”


  • Keine Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort