2010 – 200 Jahre Oktoberfest

hist_wiesn_ticket.jpgHistorische Wiesn – Tutzinger Gilde ist dabei!

Wegen des Jubiläums hört die Wiesn diesmal nicht nur später auf, sie fängt auch einen Tag früher an – allerdings nur auf dem südlichen Teil der Theresienwiese, der ganz der Erinnerung an die Anfänge des Festes im Jahr 1810 gewidmet ist.

Hier beginnen die Feierlichkeiten bereits am 17. September mit einem Festzug und Pferderennen. Denn so hat die Kavallerie der bayerischen Nationalgarde vor 200 Jahren zur Feier der Hochzeit von Kronprinz Ludwig, des späteren Königs Ludwig I., die Tradition des Oktoberfestes begründet.

Das Gelände, auf dem sonst parallel zum Oktoberfest die Landwirtschaftsschau bayerische Agrarprodukte präsentiert, verwandelt sich daher in einen historischen Festplatz. Neben der Pferderennbahn lassen Stadt und Festverbände hier Zelte aufschlagen, die an die Frühzeit der Wiesn erinnern, zum Beispiel ein so genanntes Chapiteauzelt mit Velodrom, ein Tierzelt für Pferde- und andere Tierschauen und ein historisches Festzelt mit Tanzboden und Musikpodien.

Der Tanzkreis und die Jugendtanzgruppe der Tutzinger Gilde treten anläßlich der Historischen Wiesn am Donnerstag, 23. September 2010, von Mittag an im historischen Festzelt auf und zeigen über den Nachmittag hin mit mehreren Volkstänzen ihr Können.

0 Antworten to “2010 – 200 Jahre Oktoberfest”


  • Keine Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort